European Researchers night

Wissen ist Nacht!“, heißt es bei der Nacht der Wissenschaft in der KielRegion. Am letzten Freitag im November gibt es europaweit Experimente zum Mitmachen, Laborführungen, Workshops, Ausstellungen, künstlerische Aktionen und Vorträge über aktuelle Forschung.

Die Nacht der Wissenschaft kommt zum fünften Mal in die KielRegion, dieses Jahr am Freitag, den 27. November. Auch die neue Auflage der Nacht der Wissenschaft ist Teil der European Researchers' Night und wird durch die EU gefördert.

In den vergangenen Jahren hat sich die Nacht der Wissenschaft zur größten Wissenschaftsveranstaltung in Schleswig-Holstein mit mehr als 40 Partner-Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt. Aufgrund der derzeitigen Situation verschiebt die Europäische Kommission die diesjährige Nacht der Wissenschaft europaweit vom traditionellen Septembertermin auf Freitag, den 27. November 2020. Die EU unterstützt die Projekte mit größtmöglicher Flexibilität. Das heißt, dass angestrebte Ideen überarbeitet und an die Gegebenheiten angepasst werden können, falls notwendig. Auch digitale Aktionen sind so u.a. möglich.

Die Vizepräsidentin der Universität Kiel Professorin Ilka Parchmann gehört zum Wissenschaftlichen Beirat der Nacht der Wissenschaft. Sie führt aus: „Der neuerliche Zuschlag für unser Konzept durch die Europäische Union zeigt auf beeindruckende Weise, welchen hohen gesellschaftlichen Stellenwert die Wissenschaft in den vergangenen Jahren in der KielRegion erlangt hat. Die überregional anerkannte, hohe Qualität der Wissenschaft am Standort und der gelebte Austausch mit den Menschen der Region stärken den Zusammenhalt." Gerade in der derzeitigen Situation werde deutlich, dass Wissenschaft und Bildung dazu beitragen könnten, schwierige Situationen zu verstehen und zu meistern. „Der Schlüssel zum Erfolg ist dabei eine verständliche Wissenschaftskommunikation auf Augenhöhe mit den Menschen. Bei der Nacht der Wissenschaft erleben wir dies auf eine sehr gelungene und sympathische Weise. Wir sind stolz, dass unser Konzept abermals in Brüssel punkten konnte und somit die KielRegion ihren Weg zu einer Region moderner Teilhabe der Gesellschaft an wissenschaftlicher Erkenntnis erfolgreich fortsetzt", ergänzt Ilka Parchmann.

Auf den Förderbescheid ist das Antragsteam doppelt stolz: Der Antrag aus der KielRegion ist deutschlandweit der einzige, der bewilligt wurde. Von den insgesamt 100 bei der EU eingegangenen Anträgen erhalten dieses Jahr 51 Projekte eine Förderung aus dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation HORIZONT 2020. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde das Konzept in allen Bewertungskriterien mit Bestnoten versehen. Der Kieler Oberbürgermeister und Aufsichtsratsmitglied der KielRegion GmbH Dr. Ulf Kämpfer dazu: „Die erneute Förderung durch die EU ist ein tolles Signal. Sie bescheinigt der Nacht der Wissenschaft die Qualität und den Anspruch, den sie verfolgt und erfolgreich umsetzt. Das spricht für die hohe Kompetenz in Sachen Forschung und Wissenschaft in der KielRegion. Ich gratuliere dem Antragsteam zu diesem Erfolg und freue mich schon jetzt auf diese Nacht im November!"

Freuen Sie sich mit uns auf die kommende Nacht der Wissenschaft am 27. November. In welcher Form sich Forschung und Wissenschaft in diesem Jahr gemeinsam präsentieren, erfahren Sie demnächst an dieser Stelle, denn auch dieses Mal gilt: "Hinterher ist man immer schlauer!"

 

 

Programm 2020

... gibt´s in Kürze hier

Nacht der Wissenschaft     

27. November 2020

Programm 2019

... im Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

  • 16:00 - 16:50 Uhr
    Pflanzen, Tiere und der Mensch in neuem Licht: Über das Funktionieren von Metaorganismen - Prof. Dr. Thomas Bosch
  • 17:00 - 17:50 Uhr
    Kampf der Mikroben - Wie sich Bakterien gegenseitig umbringen - Prof. Dr. Daniel Unterweger
  • 18:00 - 18:45 Uhr
    Zwiespältige Eintracht - Welchen Einfluss haben Darmbakterien auf Alterungskrankheiten und deren Therapien? - Prof. Dr. Christoph Kaleta
  • 19:00 - 19:50 Uhr
    Neues Leben für alte Knochen - Medizinische aDNA Forschung - Prof. Dr. Ben Krause-Kyora

Das gesamte Programm gibts hier

Nacht der Wissenschaft     

27. September 2019

Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön

Programm 2018

... im ZMB der Uni Kiel

  • 16:00 - 23:00 Uhr
    Auf Tuchfühlung mit Pilzen - Wir stellen verschiedene Fragen zur Evolution von Pilzen und geben Antworten.
  • 16:00 - 23:00 Uhr
    Buchstabiere deinen Namen als DNA-Code - Bastele eine Perlenkette oder ein Armband aus deinem Namen als DNA-code
  • 16:00 - 23:00 Uhr
    Digitales Wissenschaftsposter "Digital Meta" - "Digital Meta" ist ein multimediales Ausstellungsobjekt, das die komplexen wissenschaftlichen Inhalte der Wirts-Bakterien-Beziehungen vermittelt, die im Sonderforschungsbereich SFB1182 "Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen" an der CAU erforscht werden.
  • 16:00 - 23:00 Uhr
    Erbgut aus Tomaten gewinnen - Bei diesem Mitmach-Experiment dürft ihr selbst das Erbgut aus Tomatenzellen herauslösen.
  • 16:00 - 16:45 Uhr
    Warum sehe ich anders aus als du? - Mama und Papa bestimmen unser Aussehen und unsere Fähigkeiten, nur Mama und Papa?
  • 17:00 - 17:45 Uhr
    Eine zwiespältige Beziehung - Spielt die Darmflora eine Rolle in der Entstehung von Alterskrankheiten? - Wie beeinflusst die Darmflora unsere Alterung und was können wir dagegen tun?
  • 18:00 - 18:45 Uhr
    Erforschung von Volkskrankheiten - Was lehrt uns die Epidemiologie? - Vortrag über wichtige epidemiologische Studien zu Volkskrankheiten sowie deren Ergebnisse und aktuelle Entwicklungen der bevölkerungsbezogenen medizinischen Forschung
  • 19:00 - 19:45 Uhr
    Bakterien, Kooperation und die Evolution von Vielzelligkeit - Vortrag von Dr. Katrin Hammerschmidt, Wissenschaftlerin im Kiel Evolution Center (Universität Kiel)
 
  • 20:00 - 20:20 Uhr
    Multiresistente Tuberkulose auf dem Vormarsch - Vortrag von Dr. Matthias Merker, Wissenschaftler im Kiel Evolution Center (Forschungszentrum Borstel)
 
  • 21:00 - 21:30 Uhr
    Evolution von Antibiotikaresistenzen in menschlichen Krankheitskeimen - Vortrag von Leif Tüffers, Wissenschaftler im Kiel Evolution Center (Universität Kiel)
  • 21:30 - 22:00 Uhr
    Vom Kompost ins Laserlicht - Komplexe Wirt-Bakterien Wechselwirkungen in einem einfachen Wurm beleuchtet - Vortrag von Dr. Philipp Dirksen, Wissenschaftler im Kiel Evolution Center (Universität Kiel)
 

Das gesamte Programm gibts hier:

https://www.wissenschafftzukunft-kiel.de/nacht-der-wissenschaft/programm.html

Nacht der Wissenschaft     

28. September 2018

ZMB der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel